16.03.2013

Erste Katastrophenschutz Zugübung 2013

Erste Katastrophenschutz – Zugübung 2013


Samstag, 16.03.2013

Mit dem neuen Löschfahrzeug (Katastrophenschutz) des Bundes kamen 2012 auch neue Aufgaben und Herausforderungen in die Feuerwehr Sinsheim.
Es muss unter anderem eine einsatzfähige Besatzung für den „Kat-Schutz-Einsatz“ bereitgehalten werden, jedoch darf gleichzeitig der örtliche Brandschutz nicht vernachlässigt werden.Die Lösung ist hier ein Zusammenschluss von den drei Abteilungen aus Hilsbach, Weiler und Waldangelloch.

Aus diesen drei Feuerwehren kommen im Alarmfall bestimmte Kameraden in Waldangelloch zusammen und besetzen das Löschfahrzeug „LF-KatS“. Somit ist in jedem der drei Ortsteile weiterhin gewehrleistet, dass eine handlungsfähige Mannschaft bereit steht.

Diese Feuerwehrmänner, welche sich im „Kat-Schutz-Zug“ befinden treffen sich zum gemeinsamen Training mehrmals im Jahr und am vergangenen Samstag (16.03.) fand die erste Zugübung 2013 in Waldangelloch statt.
Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung des Übungsprogramms ging es auch direkt los. Neben der Fahrzeug- und Gerätekunde, stand der 5000 Liter-Faltbehälter im Focus der Übung. Dieser Behälter hat einen wichtigen einsatztaktischen Wert bei der Förderung von Löschwasser über lange Wegstrecken.
Auch konnten sich die Maschinisten mit den Pumpen und Geräten auf und am Fahrzeug wieder vertraut machen. Gerne trainiert wird ebenfalls das Verlegen der Schlauchleitungen während der Fahrt, was zu den besonderen Möglichkeiten dieses Löschfahrzeugs zählt.
Nach der Übung und einen positiven Resümee, ging es zum gemütlichen Teil noch ins Gerätehaus.

zu den Bildern